Land
Land
de nl ch it fr uk lu Gartenbau-Versicherung in Europa

Seit 2001 unterzieht sich die Gesellschaft jährlich diesem freiwilligen Ratingverfahren und wurde bisher immer mit dem höchsten Qualitätsurteil ausgezeichnet.

Das Unternehmensrating der ASSEKURATA bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Im Zentrum der Betrachtung stehen daher Qualitätskriterien, die für den Versicherungsnehmer (bei uns Mitglieder) besonders wichtig sind. Geprüft werden die vier Teilqualitäten Unternehmenssicherheit, Kundenorientierung, Erfolg und Wachstum/Attraktivität am Markt.

Unternehmenssicherheit: Exzellent
ASSEKURATA weist der Gartenbau-Versicherung eine exzellente Sicherheitslage aus. So werden die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Sicherheitsmittel weiterhin deutlich übererfüllt. Entsprechend der BaFin-Definition erzielte das Unternehmen einen Deckungsgrad von 176 %. Die Gesellschaft fährt traditionell eine risikoaverse Anlagestrategie. Hierdurch ist das Ausfallrisiko in den Kapitalanlagen vergleichsweise gering.

Kundenorientierung: Exzellent
Die Versicherungsprodukte der Gartenbau-Versicherung sind speziell auf die Bedürfnisse von Gartenbau-Betrieben abgestimmt und werden ständig weiter entwickelt. Sämtliche der im Versicherungsbetrieb tätigen Mitarbeiter der Gesellschaft verfügen neben dem versicherungstechnischen Know-how über eine einschlägige Ausbildung im Gartenbau. Die hierdurch bedingte außergewöhnliche Kundenorientierung spiegelt sich auch in überdurchschnittlich guten Ergebnissen bei der zum Rating gehörenden Kundenbefragung wider.

Erfolg: Gut
Als Versicherer von Elementargefahren unterliegt die versicherungstechnische Ertragslage der Gartenbau-Versicherung stärkeren Schwankungen. Diese sollte daher immer auch in Bezug auf einen längeren Zeithorizont betrachtet werden. Im Jahr 2012 fiel das versicherungstechnische Ergebnis zwar vergleichsweise gering aus, bezogen auf das zehnjährige Ergebnis ergibt sich aber eine gute Ertragssituation.

Aufgrund der risikoaversen Kapitalanlagepolitik – sie ist im Sinne unserer Mitglieder auf Sicherheit und Stabilität ausgerichtet – tragen Kapitalanlagen nur unwesentlich zur Erfolgslage der Gartenbau-Versicherung bei.

Wachstum/Attraktivität am Markt: Exzellent
Das Beitragsvolumen der Gartenbau-Versicherung verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum. Die Beitragseinnahmen stiegen im Jahr 2012 um erfreuliche 6 % auf insgesamt 72,3 Mio. €. Da sich der Marktanteil im Kerngeschäft Deutschland bereits auf sehr hohem Niveau bewegt, ist Wachstum hier nur noch eingeschränkt möglich. Dieses resultiert im Wesentlichen auf zunehmender Technisierung und Intensivierung bestehender Betriebe.

Dagegen existieren deutliche Wachstumsmöglichkeiten in den europäischen Märkten wie Italien, Frankreich und den Niederlanden. Der Anteil des Europageschäfts (ohne Deutschland) belief sich 2012 auf 32 % (VJ 31,6 %). (GV)

Zum ASSEKURATA-Ratingbericht

Nach oben