Land
Land
de nl ch it fr uk lu gr pl Gartenbau-Versicherung in Europa

175 Jahre Gartenbau-Versicherung

Zusammenhalten. Füreinander einstehen. Einer für alle, alle für einen. Die engagierten Gärtner, die 1847 ihren eigenen Versicherungsverein gründeten, hatten klare Ziele und starke Werte. Bis heute leiten diese die Gartenbau-Versicherung bei allen Entscheidungen. Mit unserem Jubiläumsmotto bekennen wir uns zu diesen Wurzeln:

Die Zukunft wurzelt im Wir

Die Mitglieder des „Vereins zur Beförderung des Gartenbaus zu Berlin“ waren erbost. Gleich mehrere Hagelschläge hatten in den letzten Jahren für hohe Schäden gesorgt. Doch keiner der landwirtschaftlichen Versicherungsvereine war bereit, Gärtnereien aufzunehmen. Zu hoch und zu komplex erschien ihnen das Risiko. „Dann gründen wir doch einfach unsere eigene Versicherung!“ So oder ähnlich hat die Geschichte der Gartenbau-Versicherung wohl begonnen. Allerdings dauerte es auf Grund behördlicher Hürden fast drei Jahre, bis der preußische Innenminister am 10. Mai 1847 die Gründung der „Deutschen Hagelversicherungsgesellschaft für Gärtnereien zu Berlin“ besiegelte.

Heute ist die Gartenbau-Versicherung der führende Spezialversicherer des europäischen Gartenbaus. Nach wie vor als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit sichert sie die Existenz und die Liquidität von Unternehmen der gesamten gärtnerischen Wertschöpfungskette: Rund 15.000 Mitgliedsbetriebe aus 8 Ländern vertrauen ihr Sachwerte und versicherte Erträge für über 60 Milliarden Euro an.

Unser Jubiläumsgarten

Wir fragten Partner und Mitglieder, welche Pflanze sie uns zum 175. Geburtstag für einen Jubiläumsgarten schenken würden – und warum. Hier finden Sie ihre Antworten:

(1) »Mehr als 200 Jahre hat der Boskoop sich gegen alle klimatischen Einflüsse behauptet. Er steht nicht für Mainstream, sondern für Verlässlichkeit, wirkt etwas konservativ und bodenständig bei leicht rauer Schale, doch hoch interessant. Daher steht er für Herausforderung, Tradition und Zukunft. Der Boskoop wird in 100 Jahren noch eine beliebte Apfelsorte sein. Dies wünsche ich auch der AgroRiskDr. Rainer Langner, Vorstandsvorsitzen der Vereinigte Hagelversicherung VVaG

(2) »Die Rose – der Tausendsassa. Facettenreich im Garten, auf dem Balkon, der Terrasse und im Zimmer. Die Königin der Blumen deckt in ihrer Vielfalt so jedes Attribut ab. Von attraktiv bis zerbrechlich. So wie die Gärtner die Rose im Wachstum unterstützen und schützen, so ist auch die Gartenbau-Versicherung seit Jahrzehnten wichtiger Begleiter der Branche.« Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbands Gartenbau e. V.

(3) »Meine Wahl für den Jubiläumsgarten fällt auf die Bidens Spicey Electric White, weil sie einen einzigartigen Farbton hat, bienen- und konsumentenfreundlich ist.« Thomas Psenner, Geschäftsführer Andreas Psenner & Söhne

(4) »Der Ginko, ein Baum der Hoffnung; voller Stärke, Langlebigkeit und Glück, für all das, was noch kommen mag.« Jule Schlimmer, Stipendiatin, Hochschule Geisenheim University

(5) »Die Rose, die Königin der Blumen ist eine sehr schöne, alte und beliebte Kulturpflanze, die als Hecke einen sicheren Schutz bietet.« Dr. Heinrich Dressler, Chefredakteur TASPO

(6) »Das Kraut der Unsterblichkeit Jiaogulan hilft gegen viele Krankheiten, ist sehr frostresistent und einfach eine wahnsinnig stabile, tolle Pflanze.« Tanja Dworschak, Bioland Kräutergut Dworschak-Fleischmann

(7) »Der Amberbaum ist unkompliziert, wächst gerade und aufrecht, hat eine sehr ausgeprägte bunte Färbung und macht keine Probleme, ist gesund und bei guter Pflege eine wachsende Freude. Ähnlich wie die Gartenbau-Versicherung.« Helmut Selders, Präsident Bund deutscher Baumschulen e. V.

(8) »Diese Eiche wurde zum 100. Geburtstag unseres Gründers Dr. h.c. Schröder 1993 auf unserem Gelände gepflanzt. Sie symbolisiert die fest verwurzelte Verbindung zwischen der Bildungsstätte und der Gartenbau-Versicherung.« Matthias Hub, Direktor der Bildungsstätte Gartenbau

(9) »Der Purpur-Sonnenhut ist nicht nur ein Eyecatcher, auch seine Heilkraft ist für den Menschen von großem Nutzen. Hummeln, Wildbienen und das Tagpfauenauge besuchen den Sonnenhut gerne, im Winter erfreuen sich zahlreiche Vogelarten an den nahrhaften Samen und erfüllen unseren Garten mit Leben.« Gabriele Heymach, Gärtnerin der Außenanlagen der Gartenbau-Versicherung

(10) »Der Olivenbaum verkörpert schon seit jeher Langlebigkeit und Ausdauer und genau diese Eigenschaften verbinden wir mit unserer Versicherung. Auch bei unseren Kunden ist die Olive äußerst beliebt.« Andreas Beier, Geschäftsführer Gartencenter Beier

(11) »Im September 2020 wurde unser Betrieb von einem Tornado getroffen. Wie durch ein Wunder hat er alle Einheiten mit Poinsettien ausgespart und nur leere Gewächshäuser zerstört. Alle Lieferverpflichtungen konnten wir daher noch erfüllen. Es gibt sie also, die besondere Magie des Weihnachtsfestes!« Oliver Mewes, Philippe Vaché, Geschäftsführer Dynavert

(12) »Für uns und unsere Kunden ist der Judasbaum ein echter Baum der Hoffnung. Seine Blüten sind die ersten leuchtenden Boten des Frühlings. Für uns sagen sie: Egal was war, egal was ist – es geht immer weiter. Das ist auch unsere Botschaft für Sie zum Jubiläum in dieser besonderen Zeit.« Dieter Schweizer, Inhaber Schweizer Baum + Garten

Nach oben