Land
Land
de nl ch it fr uk lu Gartenbau-Versicherung in Europa

Philosophie der Gartenbau-Versicherung

Die Gartenbau-Versicherung wurde bereits 1847 von Gärtnern für Gärtner in Berlin gegründet. Der Firmenname lautete damals Deutsche Hagel-Versicherungs-Gesellschaft a.G. für Gärtnereien usw. zu Berlin. Wesentlicher Auftrag ist bis heute, Gartenbaubetrieben bestmöglichen Versicherungsschutz zu kostengünstigen Konditionen anzubieten. Geleitet von diesem Auftrag ist die Gartenbau-Versicherung erfolgreicher Schadenversicherer für den Gartenbau. Sowohl Produktionsbetriebe als auch Handelsbetriebe für Blumen- und Zierpflanzen, Gemüsebau in Gewächshäusern sowie Baumschulen werden beraten.

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ist der Gründungswahlspruch „Einer für alle, alle für einen“ auch heute noch wegweisend. Jeder Versicherte ist gleichberechtigtes Mitglied und quasi Mitinhaber. Durch die Gremien, die Mitgliedervertreter-Versammlung und den Aufsichtsrat haben die Mitglieder Einfluss auf die Grundsatzentscheidungen der Geschäftspolitik. Den Mitgliedervertretern und dem Aufsichtsrat gehören bedeutende Unternehmer und Persönlichkeiten des Gartenbaus an. Die unternehmerischen Entscheidungen werden in diesen Gremien sowie durch den geschäftsführenden Vorstand getroffen. Dabei gilt das Prinzip der Eigenständigkeit und Unabhängigkeit von fremden Kapitalinteressen.

Einen hohen Stellenwert hat der Servicegedanke für die Mitglieder. Dies gilt sowohl in der Beratung durch die Mitarbeiter als auch in der Schadenregulierung. Die gute Kundenausrichtung wird auch durch das Ratingverfahren ASSEKURATA bestätigt. Seit Jahren erreicht die Gartenbau-Versicherung Bestnoten im jährlichen Rating. Stark vom Gegenseitigkeitsgedanken getragen ist auch die Art der Schadenregulierung. Erfahrene Gärtner stellen ihre Fachkenntnisse ehrenamtlich zur Verfügung.

Mitarbeiter der Gartenbau-Versicherung

Der Firmensitz der Gartenbau-Versicherung befindet sich in Wiesbaden. Rund sechzig Mitarbeiter sorgen hier für eine fachkompetente Betreuung der Mitglieder und eine schnelle Abwicklung im Schadenfall. Das Außendienst-Team berät die Mitglieder direkt in den Gartenbaubetrieben. Rund dreißig Betreuer übernehmen die Risikoberatung, den Vertrieb und die Schadenregulierung in den Betrieben. Die Mitarbeiter besitzen eine praxisnahe Ausbildung im Bereich Gartenbau, überwiegend als Diplom-Ingenieure. Das spezielle Know-how der Mitarbeiter, eine schlanke Organisation und die Konzentration auf die Gartenbaubranche sind die Garanten für die Effizienz und Fachkompetenz. 

Nach oben